Direkt zum Inhalt
Bronchipret_Familie
Bronchipret_Familie

Bronchipret® Saft

Bronchipret® Saft: ideal für Kinder

Husten bei Kindern? Bronchipret® Saft ist die optimale Bronchipret®-Form für Kinder ab 1 Jahr. Er ist sehr gut verträglich und schmeckt angenehm süß. Deshalb wird Bronchipret® Saft auch von den kleinen Husten-Patienten sehr gut akzeptiert. Noch ein Vorteil: Dieser Saft schont die Zähne.

Bronchipret Saft Flasche und Packung 57KB

Die Vorteile auf einen Blick:

  • nachgewiesene Wirkung gegen Husten, festsitzenden Schleim und Entzündung in den Bronchien
  • kombinierte Pflanzenkraft aus Thymian und Efeu
  • sehr gut verträglich und angenehm süß im Geschmack, wird sehr gut akzeptiert
  • zuckerfrei
  • die ideale Form für Kinder ab 1 Jahr – und für alle anderen

Pflanzliches Arzneimittel zur Besserung der Beschwerden bei akuter Bronchitis mit produktivem Husten im Rahmen einer Erkältung.

Welcher Wirkstoff steckt in Bronchipret® Saft?

Der wohlschmeckende Saft enthält eine Kombination aus Thymian- und Efeu-Flüssigextrakten. In dem Arzneimittel stecken u.a. Thymol, Carvacrol und Cineol aus dem Thymian. Zusammen mit weiteren sekundären Pflanzenstoffen hemmen sie die Entzündung in den unteren Atemwegen und begünstigen das Abhusten. Auch die im Efeu enthaltenen Triterpensaponine wirken auswurffördernd. Die Kombination der Inhaltsstoffe wirkt zudem direkt hustenberuhigend.

Was nicht drinsteckt: Bronchipret® Saft ist zucker-, gluten- und laktosefrei sowie vegan.

Für wen ist Bronchipret® Saft geeignet?

Bronchipret® Saft ist für Kinder ab 1 Jahr die optimale Wahl, sowie für Patienten, die einen laktose- bzw.  glutenfreien oder veganen Hustensaft wünschen. 

Wie wird der Bronchipret® Saft richtig eingenommen?

Bronchipret® Saft  wird ganz einfach unverdünnt geschluckt. Anschließend kann etwas Flüssigkeit (vorzugsweise Wasser) nachgetrunken werden. 
Bitte beachten: Vor jedem Gebrauch gut schütteln!

Individuell dosieren? Ganz einfach! Dafür liegt jeder Packung ein Messbecher bei, mit dem die individuelle Dosierung je nach Altersgruppe gelingt. 

csm_Dosierung_Bronchipret_Saft_1a33a5abbd

 

Tipp: Inhalieren ist ein bewährtes Hausmittel, aber …
… lassen Sie Ihr Kind dabei nicht unbeaufsichtigt. Außerdem darf bei Säuglingen und Kleinkindern kein ätherisches Öl verwendet werden. Bei Berücksichtigung der Vorsichtsmaßnahmen sind  heiße Dämpfe oder ein Inhalator mit Verneblungsfunktion eine gute zusätzliche Maßnahme, um die bronchialen Beschwerden zu lindern.
Auch interessant: weitere Hausmittel und Tipps bei Husten und Bronchitis und Hinweise zur Frage „Wann zum Arzt?“.